Mein Februar auf Instagram – Sieht sonniger aus, als ich ihn in Erinnerung habe…

So war der Februar bei mir: gefühlt hat es hier ständig geregnet. Meine Insta-Bilder sehen dafür allerdings doch recht hell aus. Wenn ich mir das jetzt so anschaue, könnte man glatt denken,
ich hätte hier alle Farbkompositionsregister gezogen. Is‘ aber nich‘ so. War Zufall. Beigetöne
und Grün machen diesen grauen Monat ziemlich frisch. Finde ich gut.

1//Kaffee.
Wenn die Sonne auf den Tisch scheint, bin ich ja schon glücklich und wach.

2//Sehnsucht.
Februar und März kann ich nicht gut aushalten. Ich warte völlig ungeduldig auf den Frühling
und das kann mir auch echt keiner schön reden…

3//Ampersand.
Ich hatte wirklich vergessen, wie dieses wunderschöne Zeichen heißt. War schon immer mein Favorit. So ist diese Stanz-Karte mit dem & entstanden. Ich mag meine neue Kollektion so
gerne, weil die Karten pur ohne zusätzlichen Text gestaltet sind und daher alle Möglichkeiten
offen lassen. Und ich muss sagen – ohne Worte ist ja auch manchmal ganz schön, ne?

4//Grün.
Bei der Auswahl von Grüntönen für ein Logo kann man schonmal dem Grünrausch verfallen.
Denn merke: Grün ist nicht gleich Grün… 😉

5//Stern des Meeres.
Der Seestern verkörpert für mich die absolute Sehnsucht nach Meer und Sommer.

6//Sehnsucht.
Wo wir schon mal bei Sehnsucht sind: das Zitronenmädchen war heiß begehrt in den letzten
Wochen. Ist natürlich auch wirklich der Inbegriff von Sehnsucht und Träumerei.

7//hasenfuss.
Wieso eigentlich hasenfuss? Hier ist die Antwort.

8//Quittenblüten.
Farbe hilft immer, oder? Und dieses Pink ist einfach eine wunderbare Tischdeko.

9//Wieder grün.
Mein Vorsatz: etwas mehr Salat bitte. Am liebsten wild gemischt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.