Mein erstes kleines Give-away – <br>ich verschenke ein romantisches Postkartenset
Es regnet wieder. Wir brauchen ein bisschen Aufmunterung. Das Auf und Ab macht mürbe, fröstelnd, kopfschmerzig. Deshalb gibt es heute für Euch hier das erste exklusive Gewinnspiel: klein, aber fein. Wer mitspielt, kann mein Postkartenset gewinnen. Vier feine Karten aus dem graphischen Kabinett für Sonne im Herzen: 


… der hase in dir…

… können rehe sünde sein…
… schalalalala…
… ohhh… mon amour…


Und so geht’s – Teilnahmebedingungen
Nutze mindestens eine der drei Teilnahmemöglichkeiten. Wenn Du gleich alle nutzt, verdreifachst Du Deine Gewinnchancen.

# 1 Hinterlasse einfach einen trockenen Kommentar unter diesem Beitrag. Dazu einfach unten auf „Kommentare“ klicken.

# 2 Werde Fan auf meiner Facebookseite https://www.facebook.com/SEIeinHASENFUSS

# 3 Teile den Beitrag zu diesem Gewinnspiel bei Facebook oder auf Deinem Blog und nutze diese zusätzliche Gewinnchance. Dafür kannst Du gerne das Bild oben mitnehmen.

Wenn Du anonym kommentierst, gebe bitte Deinen Namen oder ein Pseudonym an, sonst ist die Teilnahme nicht möglich. Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang zu Facebook und wird auch nicht von Facebook unterstützt. Das Gewinnspiel gilt leider ausschließlich für Leser mit Postadresse in Deutschland. Das Mindestalter für die Teilnahme ist 18 Jahre. Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel startet sofort und endet am Montag 02.06.2014 um 23.59 Uhr, die Auslosung folgt im Anschluss. Die Gewinnerin/ den Gewinner veröffentliche ich unter diesem Post und, falls angegeben, per Mail. Meldet sich der Gewinner/die Gewinnerin nicht innerhalb einer Woche nach meiner Bekanntgabe/Benachrichtigung, werde ich den Preis erneut verlosen. Viel Spaß!

7 Kommentare

  1. Anonym

    Sagt der Hase zum Reh:"Komm' mit mir nach Paris, da hol' ich dir die Sterne vom Himmel." Das Reh antwortet:"Schalalala-ja."

    Susanne W.

  2. Anonym

    Ich habe "ohhh, mon amour …" an meinem Liebsten getestet, und, was soll ich sagen, es wirkt. Nun bin ich "Oh, cheriii … !" Das gefällt mir viel besser als zum Beispiel "Hasi". Den Hasen kriegt mein Tiger folglich nicht, sonst gibt er mir wieder Tiernamen …

  3. Anonym

    Marlene das Reh hatte genug von Lampe und begab sich mit weiten schnellen Sprüngen in die Stadt der Liebe. Stralsund.
    Gretel!

Kommentare sind geschlossen.