Teetausch – heute mal ein Hoch auf die Teetrinker unter uns

Nachdem ich ein Bild meiner Teetasse auf Instagram gepostet hatte, habe ich Earny from Earncastle kennengelernt – zumindest ein bisschen und vor allem virtuell. Sie schrieb nämlich, dass Tee ja mal eine schöne Abwechslung zwischen all‘ den Kaffeebildern wäre. Stimmt. Ich bin da ja ganz virtuos unterwegs und hüpfe zwischen Tee und Kaffee hin und her. Mag ich beides. Einen schönen Milchkaffee, um den Tag zu starten. Einen feinen grünen Tee aus Japan für meine Kundin und mich. Einen englischen Fünfuhrtee mit Milch und Zucker. Und abends dann mal einen Yogitee bei meiner Freundin.

Da habe ich mich dann auch gefreut, als Earny mich zum Teetausch eingeladen habe, klar. Na, und vor einigen Tagen habe ich dann auch ein wunderschön gestaltetes Päckchen von Stefan von Literaturgeographie erhalten. Vielen Dank, lieber Stefan. Die Nummer 2 – den Sanddorntee aus Borkum habe ich dann auch gleich getestet. Der ist sehr schön sanft und angenehm und hat dazu auch noch eine tolle Farbe – gefällt mir. Die anderen werden folgen und ich bin noch sehr gespannt. Ich habe da nämlich noch herbstlichen Darjeeling und Karl-Heinz, den Herbsttee.

Ich habe natürlich auch fleissig drei Portionen Tee gepackt und die gingen dann hier ganz in die Nähe, nämlich nach Köln zu Iris. Der Milky Oolong ist mein aktueller Liebling. Den kann man nämlich mit einem Schluck Milch verfeinern und ausserdem mindestens dreimal aufbrühen. Oolong liegt geschmacklich zwischen grün und schwarz und dieser hier ist sehr mild und großblättrig. 
Der Orangen-Oolong ist ähnlich, hat aber noch eine ganz leichte Orangennote.
Ja, und dann habe ich da noch einen echten japanischen Tee. Dieser hier enthält getrocknete Kirschblüten und allein die fantastische Dose lässt mein Herz schon höher schlagen. Liebe Iris, stell‘ Dir einfach vor: Du unter dem blühenden Kirschbaum. Mitten in Tokyo. Picknick auf der Decke und so…

Liebe Kaffeetrinker, das war ein kleiner Ausflug in eine andere Welt. Tee geht nämlich auch ganz wunderbar. Und, nein, man muss sich keinesfalls für eine Seite entscheiden – beides geht ziemlich gut nebeneinander. Einfach mal probieren und neue Vielfalt entdecken… In diesem Sinne: Hoch die Tassen!
Liebe Earny, danke für die schöne Aktion.

6 Kommentare

  1. Hallo Anja,
    das ist aber ein schöner Teebeitrag! Mir gefällt er sehr gut. Ich habe auch Tee bekommen und verschickt. Ich mag morgens lieber Tee statt Kaffee (bekommt mir besser), später am Tag, so Mittag bis Nachmittag, darf es dann auch mal ein Kaffee sein. Deine Teetassen samt Tee sowie Dein Blog sehen richtig edel aus 🙂
    Liebe Grüße von Ruthie, deren Teebeitrag hier steht: http://rosenruthie.de/2014/11/26/tee-tausch/

  2. Hallo Anja,

    ich bin auch ein bekennender Teetrinker – ab und zu steht zwar auch mal eine Tasse Kaffee auf dem Tisch, aber meistens greife ich doch zum Tee 🙂

    Lob auch an die tollen Fotos 🙂 Ich habe vor kurzem auch wieder das Bloggen angefangen und damit auch die Food-Fotografie – freue mich da immer über Inspirationen 🙂

    Ich entdecke in letzer Zeit die Chai-Tees für mich – hast du da Empfehlungen?

    Viele Grüße

    Korbinian
    http://kkugelmann.de

Kommentare sind geschlossen.